Stundentafel

Als Schule in freier Trägerschaft nutzt das Liborius-Gymnasium die Spielräume, die ihm vor allem in den Klassen 5-10 bei der Gestaltung der Stundentafel gegeben sind.

So beginnt der Unterricht in der zweiten und dritten Fremdsprache jeweils ein Jahr früher als an staatlichen Schulen, Religions- und Ethikunterricht werden durchgängig zweistündig unterrichtet und in den Klassen 5 und 6 ist eine zusätzliche Klassenleitungsstunde für den Morgenkreis in der ersten Unterrichtsstunde am Montag eingerichtet.