Russisch

Die Fachschaft stellt sich vor...

Russisch wird ab Klasse 8 als dritte Fremdsprache angeboten und bis Klasse 10 im Umfang von 3 Schulstunden pro Woche unterrichtet. In der Oberstufe kann Russisch wie alle anderen Fremdsprachen 5-stündig auf erhöhtem Anforderungsniveau oder 3-stündig auf grundlegendem Niveau gewählt werden.

Ziel des Russischunterrichts als dritter Fremdsprache ist es, die Schülerinnen und Schüler mit den Grundlagen der russischen Sprache (Schrift, Wortschatz, Redewendungen im Alltag und Grammatik) vertraut zu machen. Gleichzeitig werden sie mit vielen Aspekten der russischen Landeskunde, Geschichte und Kultur bekannt gemacht. Nach drei Jahren sollen die Lernenden in der Lage sein, sich in einem russischsprachigen Land grundlegend sprachlich und kulturell orientieren zu können und einen fremden Text mit Hilfe eines Wörterbuches verstehen zu können.

Das Libo unterhält seit 2006 eine Schulpartnerschaft mit dem Licej N° 315 in Kiew (Ukraine). Regelmäßig besuchen uns Schülerinnen und Schüler unserer Partnerschule, begleitet von ihren Deutsch-Lehrerinnen, und unsere Schülerinnen und Schüler fahren im Gegenzug nach Kiew.

Lehrkräfte: Frau Beuther (FS-Vorsitz), Frau Birnbaum, Frau Hartung, Herr Kraft, Frau Variukha (Fremdsprachenassistentin 2021/22)